Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V.
(DEHOGA Bundesverband)


Am Weidendamm 1 A, 10117 Berlin
Fon 030/72 62 52-0, Fax 030/72 62 52-42
info​[at]​dehoga.de, www.dehoga.de


DEHOGA Gemeinschaftsinitiative

„Gute Ausbildung für die Gastgeber von morgen“

Hotellerie und Gastronomie bieten vielfältige attraktive Arbeits- und Ausbildungsplätze. Wer sein Berufsleben auf einer guten dualen Ausbildung in einem der sechs gastgewerblichen Berufe aufbaut, gewinnt eine lebenslange Jobgarantie, beste Aufstiegschancen und vielfältige Möglichkeiten für eine erfolgreiche Zukunft als Profi-Gastgeber.

Dazu gehört ein klarer Anspruch der Ausbildungsbetriebe an sich selbst: Nur mit einer fachlich fundierten und fairen Ausbildung kann die Branche ein starkes Image aufbauen und für die Zukunft ihren Fachkräftebedarf sichern.

Der DEHOGA und die engagierten Arbeitgeber und Ausbilder der Branche bekennen sich klar: Ausbildungsqualität hat Priorität.

Wer ausbildet, trägt Verantwortung

  • dafür, dass die Jugendlichen das lernen, was sie für ihre Prüfungen und für ihr späteres Berufsleben brauchen
  • dafür, dass ihnen im Betrieb mit Wertschätzung und Respekt begegnet wird;
  • dafür, dass sie einen Ansprechpartner im Betrieb haben, Feedback zu ihren Leistungen erhalten und Unterstützung bekommen
  • und nicht zuletzt dafür, dass gesetzliche und tarifliche Bestimmungen eingehalten werden.

Um diese Verantwortung zu untermauern, haben die DEHOGA-Landesverbände (überwiegend gemeinsam mit den jeweils örtlich zuständigen Industrie- und Handelskammern) Leitsätze für Ausbildungsqualität entwickelt. Bereits rund 1.000 gastgewerbliche Betriebe bundesweit haben sich freiwillig auf so definierte Qualitätsstandards verpflichtet.

Engagierten Ausbildungsbetrieben wird es dadurch ermöglicht, sich durch ein öffentliches Versprechen auf klare Qualitätsstandards als gute Ausbildungsbetriebe besonders zu profilieren. Darüber hinaus steht in einer zunehmenden Zahl von Verbänden eine freiwillige Zertifizierung mit erweiterten Überprüfungen und Befragungen zur Verfügung.

Gemeinsame Initiative in acht Landesverbänden

Der ursprünglichen Berliner Initiative „Ausbildung mit Qualität“ haben sich die DEHOGA-Landesverbände Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Lippe, Sachsen und Sachsen-Anhalt angeschlossen. Die Qualitätssicherung erfolgt hier insbesondere durch regelmäßige unabhängige und anonyme Befragungen der Auszubildenden.

Weitere Länder-Initiativen:

Ausbilderversprechen
DEHOGA Baden-Württemberg

Top Ausbildungsbetrieb
DEHOGA Bayern

Ausbildungsversprechen
DEHOGA Hessen

Ausbildungsversprechen
DEHOGA Niedersachsen

Qualitätssiegel „Hervorragender Ausbildungsbetrieb“
DEHOGA Rheinland-Pfalz

Qualitätssiegel „Garantierte Ausbildungsqualität"
DEHOGA Thüringen

Qualitätsinitiative für die Ausbildung in Gastronomie, Hotellerie und Tourismus Schleswig-Holstein
DEHOGA Schleswig-Holstein

Begleitet werden die Initiativen durch ergänzende Maßnahmen, z.B. den ausführlichen „Wegweiser für Ausbilder“ im DEHOGA Shop sowie Ausbilder-Seminare oder Runde Tische der Akteure vor Ort. Die Maßnahmen sind niedergelegt im „10-Punkte Plan zur Fach- und Arbeitskräftesicherung“ und werden kontinuierlich weiterentwickelt und ausgebaut.

DEHOGA Shop-Artikel

Wegweiser für Ausbilder