Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V.
(DEHOGA Bundesverband)


Am Weidendamm 1 A, 10117 Berlin
Fon 030/72 62 52-0, Fax 030/72 62 52-42
info​[at]​dehoga.de, www.dehoga.de


Neues Jahrbuch erschienen: Systemgastronomie in Deutschland 2017

(Berlin/Hamburg, 16. März 2017) Die Systemgastronomie in Deutschland bleibt weiter auf Wachstumskurs. Die Markenrestaurants sind gut aufgestellt und am Puls ihrer Gäste. Sie punkten mit innovativen Konzepten, tollen Produkten, nicht selten im Premium-Bereich, und einer Servicequalität, die auch wählerischen Gästen gerecht wird. Aufschluss über die aktuelle Performance der größten Unternehmen und Systeme der Branche gibt das heute erschienene Jahrbuch „Systemgastronomie in Deutschland 2017“. Ein großer Dank geht an den Deutschen Fachverlag (dfv). Auf Basis der jährlichen Auswertung des Wirtschaftsmagazins food-service (dfv) ermöglicht die Publikation mit detaillierten Zahlen und Analysen eine fundierte Markteinschätzung. Das Jahrbuch, das von der Fachabteilung Systemgastronomie im DEHOGA herausgegeben wird, richtet sich an alle, die sich über die Branche, Franchisemodelle oder die Arbeit der Systemgastronomie im DEHOGA informieren wollen.

Fast 13 Milliarden Euro netto setzten die 100 größten Markengastronomen im Jahr 2016 um. Zusammen präsentieren sie ein Wachstumsplus von 2,8 Prozent – und das nach einem Spitzen-Vorjahr. Jeder dritte Euro in der Gastronomie landet heute in einem Betrieb der Systemgastronomie, und der Markt wird immer größer und facettenreicher. Gute Umsätze allein sind noch kein Garant für positive Betriebsergebnisse. Neben der Zusammenstellung der wirtschaftlichen Kenndaten beleuchtet die neue DEHOGA-Publikation daher auch die aktuellen Herausforderungen für die Unternehmen und benennt die Handlungsfelder und politischen Forderungen der DEHOGA-Fachabteilung im Bundestagswahljahr 2017. Das Jahrbuch liefert darüber hinaus wertvolle Informationen rund um die Themen Ausbildung, Karrierechancen, Franchising und stellt die leistungsstarke Vielfalt der Mitglieder der DEHOGA-Fachabteilung vor.

Die Publikation „Systemgastronomie in Deutschland 2017“, die in dieser Form bereits zum 16. Mal erscheint, wird heute auf dem Internationalen Foodservice-Forum zur Internorga in Hamburg der Branchenöffentlichkeit präsentiert. Das Jahrbuch steht als PDF-Dokument auf der neuen Internetseite der Fachabteilung www.systemgastronomie-dehoga.de zum kostenlosen Download bereit. Gedruckte Exemplare, ebenfalls kostenfrei, können telefonisch unter 030/72 62 52-0 oder über die E-Mail-Adresse info​[at]​dehoga.de angefordert werden.

Die Fachabteilung Systemgastronomie im DEHOGA existiert seit 1991 und umfasst 49 Systeme mit rund 3.500 Betrieben. Die Systemgastronomie ist ein wichtiger Wachstumstreiber und Trendsetter. Über 25 Prozent des Branchenumsatzes in der gesamten Gastronomie werden von den Top-100-Unternehmen erzielt. Mit rund 200.000 Beschäftigten und fast 4.000 Azubis ist die Systemgastronomie ein wichtiger Job- und Ausbildungsmotor. 


Christopher Lück
Pressesprecher
Fon 030/72 62 52-32
Fax 030/72 62 52-42
lueck​[at]​dehoga.de

Downloads zu dieser Meldung