Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V.
(DEHOGA Bundesverband)


Am Weidendamm 1 A, 10117 Berlin
Fon 030/72 62 52-0, Fax 030/72 62 52-42
info​[at]​dehoga.de, www.dehoga.de


Welttourismusorganisation tagt im Berchtesgadener Land

Die vierte UNWTO Euro-Asian Mountain Tourism Conference findet von Samstag, 2. bis Dienstag, 5. März in Berchtesgaden und Bad Reichenhall statt. Das Berchtesgadener Land hat sich bei der Bewerbung gegen China und verschiedene europäische Alpendestinationen durchgesetzt. Erwartet werden rund 300 Konferenzteilnehmer aus 160 Mitgliedsländern, um über die Zukunft des Bergtourismus insbesondere auch mit Blick auf das Thema Nachhaltigkeit sowohl aus der Perspektive der erfahrenen europäischen Reiseziele, als auch neu entstehender asiatischer Tourismusdestinationen zu diskutieren. 


„Es ist mir eine besondere Ehre und Freude, dass Bayern Gastgeber der Euro-Asian Mountain Tourism Conference der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen ist. Erstmalig überhaupt findet diese hochkarätige Veranstaltung in Deutschland statt“, kommentierte Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger die Entscheidung. „Wir in Bayern wollen einen Tourismus in Einklang mit Mensch und Natur. Deshalb setzen wir uns für einen nachhaltigen, naturverträglichen und barrierefreien Qualitätstourismus in allen Regionen Bayerns ein. Die Konferenz gibt hierfür ein wichtiges Signal.“

Der Umsatz in der Gastronomie stieg im November um 4,5 Prozent (preisbereinigt +2,1 %). Innerhalb der Gastronomie lag der Umsatz der Caterer um 3,0 Prozent (preisbereinigt 0,4 %) über dem Wert des Vorjahresmonats. Von Januar bis November 2018 setzte das Gastgewerbe damit nominal 3,4 und preisbereinigt 1,2 Prozent mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.