Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V.
(DEHOGA Bundesverband)


Am Weidendamm 1 A, 10117 Berlin
Fon 030/72 62 52-0, Fax 030/72 62 52-42
info​[at]​dehoga.de, www.dehoga.de


Überbrückungshilfe - Welche Corona-Unterstützung sich die Wirtschaft für das neue Jahr erhofft

Viele Branchen leiden weiter unter der Pandemie und fordern eine Nachjustierung der Wirtschaftshilfen. Die Bundesregierung will die Überbrückungshilfe modifizieren. Weniger Laufkundschaft und Lieferschwierigkeiten im Weihnachtsgeschäft, abgesagte Silvesterfeiern, wichtige Messen, die nur virtuell stattfinden: Einzelhändler, Gastronomen oder Veranstaltungsmanager blicken zum Jahreswechsel nicht optimistischer ins neue Jahr als noch Ende 2020. „Die Stimmung in unserer Branche ist verheerend“, sagt die Hauptgeschäftsführerin des Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga), Ingrid Hartges. „Die Unternehmen haben null Planungssicherheit.“ Die hochansteckende Omikron-Variante und die Debatte, ob sie einen neuerlichen Lockdown erzwingt, verschärft die Situation und sorgt für Unsicherheit.

Den Handelsblattartikel finden Sie hier.