Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V.
(DEHOGA Bundesverband)


Am Weidendamm 1 A, 10117 Berlin
Fon 030/72 62 52-0, Fax 030/72 62 52-42
info​[at]​dehoga.de, www.dehoga.de


Aktuelles

Offener Brief an die Bundeskanzlerin & Übergabe der 3000 Briefe an das Bundeskanzleramt

Gemeinsam haben wir im Anschluss der Pressekonferenz am 18.03.2021 einen offenen Brief an die Bundeskanzlerin und 3.000 individuelle Briefe von Gastronomen und Hoteliers mit Erwartungen, Forderungen und Hoffenungen dem Bundeskanzleramt übergeben.

„Der Endlos-Lockdown ist keine Lösung für das Gastgewerbe – nicht für die Unternehmer, nicht für die Beschäftigten“

Mit einer gemeinsamen Social-Media-Kampagne appellieren die Deutschen Unternehmerverbände an die Politik, dem Tourismus endlich eine Perspektive und einen Öffnungsfahrplan zu geben.

DEHOGA-Präsident Zöllick fordert die Schließung der Förderlücken und Planungssicherheit bei den Öffnungen

„Wir sehen das vielzitierte Licht am Ende des Tunnels. Wir erwarten jetzt, dass bundesweit konkrete Öffnungsschritte definiert und beschlossen werden, wann unsere Betriebe unter welchen Voraussetzungen wieder Gäste empfangen dürfen“, so DEHOGA-Präsident Guido Zöllick.

DEHOGA-Booklet Corona-Bilanz in Gastronomie und Hotellerie 2020/2021

Das DEHOGA Booklet anlässlich der DEHOGA Pressekonferenz vom 18.03.2021: Aktuelle Zahlen & Statistiken sowie Umfrageergebnisse zur Bedeutung des Gastgewerbes als Wirtschaftskraft in Deutschland.

dehoga-corona.de informiert: Praxishilfen, geltende Verordnungen, aktuelle News zu Wirtschaftshilfen und Arbeitsrecht

Aktuelle Informationen zu den Themen Überbrückungshilfen, Mehrwertsteuer, Kurzarbeit sowie Hilfen zur Wiedereröffnung finden Sie hier.

Gästeübernachtungen März 2021

Tourismus in Deutschland im März 2021: 43 % weniger Übernachtungen als im März 2020. Vor allem Gäste aus dem Ausland blieben aus: 54 % weniger Übernachtungen als vor einem Jahr.

Pressemeldungen