Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V.
(DEHOGA Bundesverband)


Am Weidendamm 1 A, 10117 Berlin
Fon 030/72 62 52-0, Fax 030/72 62 52-42
info​[at]​dehoga.de, www.dehoga.de


Aktuelles

Solidarität der Branche mit Gastronomen und Hoteliers in den Flutgebieten

(Berlin, 18. Oktober 2021) Mit einer deutschlandweiten Spendenaktion hatte der DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) alle  Hoteliers, Gastronomen und Partner der Branche zur Solidarität mit den gastgewerblichen Unternehmern aufgerufen, die von der Flutkatastrophe im Sommer 2021 betroffen waren.

Erhebliche Umsatzverluste durch neue Corona-Regeln - DEHOGA fordert Rettungspaket für die Branche

 Die neuen Corona-Einschränkungen treffen das Gastgewerbe wieder besonders hart. Der DEHOGA Bundesverband drängt auf wirksame Unterstützung der Branche, damit Existenzen und Arbeitsplätze gesichert werden. „Die coronabedingten massiven Umsatzeinbußen gefährden die Zukunft des Gastgewerbes“, erklärt DEHOGA-Präsident Guido Zöllick.

Flutopferhilfe Gastgewerbe

DEHOGA ruft Branche zur Solidarität mit den Hochwasseropfern auf. Informationen zum Spendenaktion für Gastronomen und Hoteliers finden Sie hier.

Gästeübernachtungen September 2021

Tourismus in Deutschland im September 2021: 10,1 % mehr Übernachtungen als im Vorjahresmonat.Übernachtungszahlen aber noch 5,0 % unter dem Vorkrisenniveau vom September 2019.

Gastgewerbeumsatz September 2021

Gastgewerbeumsatz im September 2021 um 3,5 % gegenüber Vormonat gesunken und somit 17,7 % unter Vorkrisenniveau.

 

 

dehoga-corona.de informiert: Praxishilfen, geltende Verordnungen, aktuelle News zu Wirtschaftshilfen und Arbeitsrecht

Aktuelle Informationen zu den Themen Überbrückungshilfen, Mehrwertsteuer, Kurzarbeit sowie Hilfen zur Wiedereröffnung finden Sie hier.

Pressemeldungen

Statements & Interviews